Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 76 bis 80 von 80

Thema: Liste von Serien

  1. #76
    Hundefrau und Katzenmami Avatar von Cabal
    Registriert seit
    23.06.2003
    Ort
    SH
    Beiträge
    4.793

    AW: Liste von Serien

    @Specu
    Ich kenne nur den Welsh Corgi und das ist eine Hunderasse (so ein Dackelverschnitt). Ich glaube aber nicht, dass hier eine Hunderasse gemeint ist. Kenne das Wort aber in keinem anderen Zusammenhang.

  2. #77
    Evil they name us, evil we are! We are Squirrels on caffeine!!! Avatar von Urd
    Registriert seit
    04.08.2003
    Ort
    WAREHOUSE I3 / Ni Bi Ru
    Beiträge
    21.339

    AW: Liste von Serien


  3. Flacher Corgi^^ Mir haben die zu kurze Beine.
    Cabal findet:
  4.  

  5. #78
    [Kitsch-Mich][Baumknuddler][der Dude für alles][Musikradar][Galway Girl] Avatar von dark columbia
    Registriert seit
    03.03.2006
    Ort
    Effretikon
    Beiträge
    10.953

    AW: Liste von Serien

    Ist zwar nicht mehr neu, fehlt aber auf dieser Liste definitiv meiner Meinung nach:

    True Blood

    Länge: 7 Staffeln, 80 Folgen a 55 Minuten
    Genre: Mystery, Fantasy, Romance, Horror

    Die Serie spielt im heutigen Amerika, wo Vampire offen unter den Menschen leben, allerdings keinesfalls von der breiten Gesellschaft akzeptiert. Das synthetische Produkt "TruBlood" ist ein Ernährungsersatz zu echtem Blut für sie. Mit Vampiren Sex zu haben gilt als verrucht und cool und ihr Blut eignet sich als halluzinogene Droge. Im fiktiven Städtchen Bon Temps lebt die Telepathin Sookie. Durch ihre Fähigkeit ist sie gezwungen, die Gedanken aller Mitmenschen zu hören. Eines Tages lernt sie den Vampir Bill kennen und rettet ihn kurz darauf vor einem Angriff durch Vampir-Hasser. Dabei stellt sie fest, dass sie Bills Gedanken nicht hören kann, was für sie natürlich einen angenehmen Ruhepol darstellt. Die beiden kommen zusammen und kurz darauf beginnt eine Serie mysteriöser Morde in Bon Temps.

    Meine Meinung: Die Liebesgeschichte im Zentrum ist eher lasch, Sookie ist stellenweise zu naiv und grundgut und benimmt sich halt oftmals wie eine typische Frau, was mir meist auf den Sack geht XD ABER die Serie lebt von den spannenden "Neben"charakteren, dem bissigen Humor sowie dem spannenden Umgang mit heiklen Themen. Das Zielpublikum sind definitiv Erwachsene. Zu den Nebencharakteren: Da gäbe es zum Beispiel Lavayette, schwarz, schwul, durchgestylt, Koch, Drogendealer und selten um einen Spruch verlegen. Seine Cousine Tara, die niemanden an sich heranlässt und grundsätzlich auf alles bissig reagiert. Sookies Bruder Jason, der sich anfangs wie der grösste Idiot auf Erden benimmt (aber wirklich!), später plötzlich zum liebenswerten Kerl mutiert und wieder zurück. Sam, Sookies Boss, schon ewig und sie verliebt und irgendwie die Arme Sau der Serie, da er in allem immer den kürzeren zieht. Bon Temps Chef-Polizisten, die sich öfter in die Haare kriegen. Eric, Vampir-Boss der Gegend, eine sexy Augenweide, aber - wie Vampir-Bosse das so an sich haben - ein narzisstischer Sadist... Die übernatürlichen Begegnungen beschränken sich übrigens nicht auf Vampire, da gibt es noch einiges Spannendes zu entdecken.

    Ich bin momentan zum zweiten Mal bei Staffel 2. Konnte beim ersten Mal nicht mehr weitergucken. Ob es also bis zum Schluss sehenswert bleibt, kann ich noch nicht sagen, da gehen die Meinungen scheinbar auseinander.
    Geändert von dark columbia (23.10.2018 um 08:40 Uhr)
    Tanzt im Aenedra

    Colorumbia

  6. Ich wurde damas nicht warm mit der Serie.
    Cabal meint:
  7.  

  8. #79
    Macht sie Fettich!!! Avatar von Jeridian
    Registriert seit
    25.04.2004
    Ort
    Neuhausen Kt. SH
    Beiträge
    1.402

    AW: Liste von Serien

    Hab mir am Samstag eine Folge von "The Good Place" gegeben und am Sonntag Staffel 1 und 2 geschaut, bin nicht davon losgekommen^^.

    THE GOOD PLACE

    good place.jpg

    Comedy
    Länge 2 komplette Staffeln und eine dritte die in Amiland gerade gesendet wird.
    Folge etwa 20 min.

    Um Was Geht es:

    Eleanor erwacht in einem Zimmer und wird von Michael (die beiden auf dem Bild) darüber aufgeklährt das sie gestorben und nun in der grünen Zone ist.
    Dies weil Sie in Ihrem ganzen Leben nur gute Dinge tat wie Kinder vor dem Hungertod zu retten ect.

    Sie kommt in "The Good Place" eine Nachbarschaft in der nur Leute kommen die es in die grüne Zone geschafft haben.

    Es gibt nur ein Problem, Sie ist hier Falsch, Ihr ganzes Leben lang war sie eine ziemliche Bitsch und gehört wohl kaum hierher.

    Was sich auch dadurch manifestiert das auf einmal Müllregen und riesige Shrimps durch die gegend fliegen und allen das Leben zur Hölle machen.

    Doch wirklich Lust das zuzugeben und in die rote Zone geschickt zu werden hat Sie nicht. Deshalb versucht Sie im Jenseits nun ein besserer Mensch zu werden was jedoch ziemlich Problematisch ist.
    Geändert von Jeridian (22.10.2018 um 21:08 Uhr)

  9. #80
    [Kitsch-Mich][Baumknuddler][der Dude für alles][Musikradar][Galway Girl] Avatar von dark columbia
    Registriert seit
    03.03.2006
    Ort
    Effretikon
    Beiträge
    10.953

    AW: Liste von Serien

    Die wird ausser mir zwar wohl schon jeder gesehen haben, aber fehlen darf sie trotzdem nicht.
    Nachdem Chris mich informiert hatte, dass es eine recht überschaubare Anzahl von Folgen ist und Bonsai es zufällig auf Netflix fand, hab ich es nun auch endlich gesehen.

    Sherlock

    Länge: 4 Staffeln a 3 Folgen a 90min
    Genre: Krimi, Drama

    Die Serie versetzt den weltbekanntesten Detektiv ins London der heutigen Zeit. So seltsam ich das auch zuerst fand, so gut gefällt es mir jetzt (und ja, das süchtige Fangirl in mir hätte gerne mehr Folgen X3).
    Die Fälle lehnen sich zum Teil an Originale an, bringen aber stets etwas Neues und sind immer spannend. Deswegen guckt man die Serie aber nicht hauptsächlich (zumindest ich nicht). Sondern wegen der wahnsinnig tiefen Charaktere, die Benedict Cumberbatch (Sherlock) und Marin Freeman (John Watson) erschaffen. Sherlock ist das wahrscheinlich sympathischste Arschloch seit langem. Durch seine Unfähigkeit, mit Menschen und Gefühlen umzugehen, kann sich wohl der ein oder andere Nerd mit ihm identifizieren Wenn er sich mal wieder auf die seltsamsten Dinge fokussiert und dabei als emotionale Dampfwalze wirkt, ist da zum Glück John an seiner Seite, der ihn wieder auf den Boden zurück holt. Die Chemie zwischen den beiden ist wirklich faszinierend und ich könnte mich nicht entscheiden, wen ich lieber mag. Bekannte Charaktere wie Irene Adler und Moriarty kommen auch zum Zug und sind ebenfalls wunderbar gespielt. Eigentlich ist wirklich jeder Charakter interessant. Die Geschichte wechselt stetig zwischen Spannung, Drama und Humor, welcher vor allem durch die witzigen Sprüche und Situationen zwischen Sherlock und John entstehen. Über das Ende scheiden sich die Geister, ich fand es etwas übers Ziel hinaus geschossen, aber nicht schlecht. Man munkelt über eine weitere Staffel, es sah aber schon sehr nach Ende aus.

    Notiz am Rande: Wer lieber liest oder mit dem Tempo von Serien schlecht klar kommt: Die ersten drei Folgen gibt es auch als Manga, die sind auch wirklich cool.
    Tanzt im Aenedra

    Colorumbia

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Dieses Forum ist archiviert. Kommt ins neue Forum unter Little Akiba